floyd1

Floyd - Und auf einmal hat man ihn nicht mehr gewollt

Beschreibung

Floyd hat sich ins Herz seiner Pflegemama geschlichen und braucht dort nicht mehr ausziehen. Wir wünschen Floyd und seiner Familie eine lange und glückliche Zukubft. Wir möchten uns bei allen bedanken die Floyd´s Rettung ermöglicht haben.


Floyd ist gut in Deutschland angekommen. Nun möchten wir ihm und seiner Pflegemama erstmal etwas Zeit geben um anzukommen und sich kennen zu lernen. Dann werden wir wieder sehr gern von ihm berichten.


Endlich haben wir jemanden gefunden, der Floyd bei sich aufnehmen möchte. Wir haben ihn schon reserviert und bald kann er ausreisen.


Floyd hatte seine Familie. Er glaubte daran dort alt zu werden und für immer geliebt. Und auf einmal war das alles nur noch Vergangenheit. Floyd verstand die Welt nicht mehr! Abgeschoben ins Shelta, warum?

Floyd ist am Boden zerstört und trauert sehr im Shelta. Wir müssen ihn da so schnell wie möglich raus holen.

 

Fotos

lamba 14a
Sie ist so unschuldig, wie sie ausschaut.
fiona 1a
Sie möchte hinter Gardinen und nicht hinter Stäben in die Welt hinaussehen.
azi aa
Azi
Erst gerettet, dann links liegen gelassen.
marga 5
Kaltes Wetter und kalte Herzen sind ihr schon bekannt.
ben 16a
Ben
Seine Augen zeigen, er sucht nach Liebe und Geborgenheit
foxy 10a
er ist so zart, den Winter in Rumänien schafft er nicht.
kayla 7
Blicke die sich nach Liebe sehnen.
ambrosia 2a
Das Land ist kalt, doch ihr Herz ist noch warm und es soll voller Wärme bleiben.
trisha c
Was Grobheit und Gemeinheit ist hat sie erfahren müssen, nun möchte sie wissen was Geborgenheit und Liebe ist.
anne 27
Ihr Verhalten zeigt sie hat einiges erlebt, aber sie hat die Hoffnung nicht aufgegeben.
farny 22
Schnee und Kälte kennt sie schon. Nun möchte sie wissen was Liebe und Geborgenheit ist.
fussel4
Fussel - Welpchen will Leben
floyd1
Floyd - Und auf einmal hat man ihn nicht mehr gewollt