meyli3

Als Gebärmaschine missbraucht und zum Sterben abgeschoben...

Beschreibung

Meyli hatte eine lange und schöne Zeit bei Sandra und ihrer Familie. Dort bekam sie die Liebe und Fürsorge die sie brauchte um erlebtes zu verarbeiten. Nach langer Kranheit kam nun leider auch für sie der Gang über die Regenbogenbrücke. Wir wünschen Meyli  alles Liebe und hoffen sie trifft alle ihre Freunde im Hundehimmel.


Meyli steht nicht zur Vermittlung. Sie ist gesundheitlich schwer gezeichnet, Milz und Leber sind so stark vergrößert, dass Herz und Lunge verdrängt werden. Ihre Wirbelsäule war gebrochen und sie wurde als Gebärmaschine missbraucht und die Erkrankung an Leishmaniose erfordert wegen ihrem hohen Alter von 12 Jahren eine gewissenhafte Medikamentengabe.

Wir danken Sandra R. und ihrer Familie für ihren unermüdlichen Einsatz. Einen Hund dauerhaft zu betreuen und in allen Lebenslagen zu begleiten ist nicht leicht und für uns nicht selbstverständlich. Vielen herzlichen Dank.

Fotos

cloetta 53a
Wir sind unendlich traurig....
mira rose 3
alt und krank, doch noch ist Hilfe nicht zu spät
hopeII1
Hope II - Oma mit Handicap
queenie1
Queenie - sie ist so schüchtern und doch voller Liebe
lou pearl1
Lou - Pearl - Sie träumt von einem warmen, weichen Schlafplatz
papa paul1
Unsere Herzen sind unendlich traurig..
sally1
Sie sollte die Chance auf ein neues Leben bekommen...
thessy2
Als Junghund wollte man ihr ein neues Leben bieten...
meyli3
Als Gebärmaschine missbraucht und zum Sterben abgeschoben...